Ines Gailitzdörfer

Hygienekonzept und Durchführung der Angebote

Babykurse und Evolutionspädagogik

Erstellt von FAMILIENALLERLEI  – Stand April 2022

· Aktuell gelten für meine Angebote

BellyBasics, BabySteps, MiniSigns und MAWIBA die 3G Regel (geimpft, genesen oder getestet)
 Lernberatungen können persönlich stattfinden, wenn die Begleitperson die 3G Regel erfüllt.

– Solltest du dich nicht gesund fühlen, Abgeschlagenheit oder sonstige Erkältungssymptome bei dir oder deinem Baby auftreten, kann die Kursstunde nicht besucht werden.

· Vor dem Kursort und im Eingangsbereich wird der Mindestabstand von 1,5 m und die Maskenpflicht (je nach Gesetzeslage FFP2 oder OP-Maske) beachtet.

· Bitte seid rechtzeitig da, aber nicht zu früh, um unnötiges Zusammentreffen zu vermeiden.

· Vor dem Haus sind Parkmöglichkeiten vorhanden und ein Abstand von 1.5m kann gewährt werden.

· Beim Ankommen und Verlassen der Räumlichkeiten ist auf Abstand zu achten bzw.  eine Maske zu tragen

· Nach dem Betreten wird zur Begrüßung auf das Hände schütteln verzichtet und der Abstand gewahrt.

· Es werden vor Kursbeginn mit vorhandenen Desinfektionsmitteln die Hände desinfiziert. Ein Aushang zur richtigen Durchführung ist angebracht.

· Im Gäste-WC (Praxis Familienallerlei) wird für jede Person ein Handtuch zu Verfügung gestellt, dass anschließend in einem Korb für gebrauchte Handtücher gesammelt wird. In den anderen Räumlichkeiten sind genügend Einmalhandtücher vorhanden.

· Im Garderobenbereich  werden die Jacken abgelegt und Schuhe werden ins vorhandene Schuhregal gestellt. Maxicosi oder sonstige Tragehilfen werden vor dem Raum abgestellt.

· Den Kursraum betrittst du mit warmen Socken oder Hausschuhen. Die Wickeltasche nimmst du mit in den Raum.

· Erst wenn du am Platz bist, der mit einem Kissen/ einer Matte markiert ist, kann die Maske abgenommen werden, vorausgesetzt es lässt der aktuelle Inzidenzwert zu. Ansonsten muss die  Maske in der Stunde anbehalten werden.

Bitte bring auch ein großes Handtuch/ Decke fürs Baby mit, welches du auf den Platz/ die Matte legst.

·  Das für die Kursstunde jeweils benötigte Spielmaterial wird euch durch die Kursleitung zur Verfügung gestellt. Jedes Kind bekommt ein eigenes Spielzeug/ Material. Dieses wird nach dem Kurs ordentlich gewaschen/desinfiziert. Oder die Teilnehmer bekommen es mit nach Hause als Geschenk.

· Es wird nur Material verwendet, dass ausreichend gewaschen oder desinfiziert werden kann.

· Sollte der Platz verlassen werden müssen oder der Abstand nicht mehr eingehalten werden können (bei Angeboten) wird eine Maske (FFP2 oder OP-Maske) angelegt. Sowohl die Mamas als auch die Kursleitung ist dazu verpflichtet.

· Nach der Stunde verlassen die Mütter mit einer  Maske nacheinander zügig den Kursraum/ die Praxis. Auch hierbei ist auf ausreichenden Abstand zu achten. Eine Ansammlung im Eingangsbereich muss vermieden werden.

· Nach dem Kurs werden zum Schutz der Gesundheit alle Flächen, Türklinken und Materialien desinfiziert. Der Kursraum wird vor und nach einer Kursstunde ausgiebig gelüftet.

· Mit dem Erscheinen zum Kurs bestätigst du, dass du in den letzten 21 Tagen keinen wissentlichen Kontakt zu Corona infizierten Personen hattest.

Bitte haltet euch an das vorgegebene Konzept, damit die Kurse stattfinden können. Ich weise euch auch darauf hin, dass das Hygienekonzept ständig der zurzeit dynamischen Situation angepasst und wenn nötig aktualisiert wird. Die Gesundheit und der Schutz der Teilnehmer liegt mir sehr am Herzen. Deshalb bitte ich eigenverantwortlich im Interesse aller einen Test durchzuführen/ durchführen zu lassen auch, wenn es nicht vorgeschrieben wird.


Geimpft – elektronischer oder schriftlicher Nachweis für die vollständige Impfung

Genesen- Wenn die Infektion länger als 6 Monate zurückliegt: Vorlage des positiven PCR-Tests mit Datum (= Zeitpunkt der Infektion) und Vorlage der Dokumentation einer Impfung nach 6 Monaten: Impfausweis („Impfpass“) oder Impfbescheinigung
Wenn die Infektion innerhalb der letzten 6 Monate erfolgte: Vorlage eines positiven PCR-Tests mit Datum und Vorlage eines negativen Tests nach Entisolierung.
Oder: Bescheid des Gesundheitsamts zur Anordnung der Isolation und negativer Test nach Entisolierung

Getestet-  ein schriftlicher oder elektronischer negativer Testnachweis hinsichtlich einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aufgrund
1.
eines PCR-Tests, PoC-PCR-Tests oder eines Tests mittels weiterer Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde
2.
eines PoC-Antigentests, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde, oder
3.
eines vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassenen, unter Aufsicht vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde (Durchführung auch bei mir vor Ort möglich)

Geboostert
3. Impfung ist vor 14 Tagen durchgeführt worden

ACHTUNG
Sollte es während eines Kurses zu einem  Lockdown kommen, wird der Kurs in online-live fortgesetzt solange es nötig ist. Eine Erstattung des Restbetrages ist nicht möglich.



Vielen Dank für eure Mithilfe und euer Verständnis