Ines Gailitzdörfer

Vorträge und Workshops

Beikoststart – einfach und entspannt

Für alle, die noch nicht mit der Beikost begonnen haben und bald anfangen möchten.

Um den 5./7. Monat herum beginnt die Zeit der B(r)eikost. Viele Eltern stellen sich Fragen und müssen sich durch einen Dschungel von Informationen, Ratschlägen und Produkten kämpfen.

Ich gebe Antworten auf:
Wann ? Die Beikostreifezeichen
Woran erkennt man, dass ein Baby bereit ist für Beikost? 


Wie ? Richtig füttern
Wie kann das Baby von Anfang an in seiner Selbstständigkeit beim Essen unterstützt werden


Was und Wieviel?
Was kann das Baby essen und wieviel Beikost braucht es?


Der Brei
Wie ist ein guter Babybrei zusammengesetzt?


Baby-led-weaning
Worauf man achten sollte, wenn das Baby von Anfang an vom Familientisch mit isst?


Gläschen, fertige Breie und Co
Woran erkennt man „gute“ Beikostprodukte?


Getränke
Wieviel und was sollte das Baby ab Beginn der Beikost trinken?

Selbstbestimmt und eigenständig

Besonders im Fokus steht das WIE? Wir wollen alle, das unsere Kinder selbstständig werden, aber warum trauen wir ihnen ausgerechnet das nicht beim Essen zu? Anstatt sie selber bzw. selbstbestimmt essen zu lassen, werden sie von uns „belöffelt“ und fremdbestimmt gefüttert.
Ich möchte euch den beziehungsorientierten Umgang mit der Beikost zeigen. Es ist so wichtig, dass auf das „richtige füttern“ und selbstbestimmte essen geachtet wird. Hierbei wird der Grundstein von Essgewohnheiten gelegt und mögliche Esstörungen können sich beim fremdbestimmten füttern entwickeln.
Der Beikostvortrag findet in regelmäßigem Rhythmus statt, damit du jederzeit die Möglichkeit hast, das Wissen und die wichtigen Informationen rund um die Beikost zu erlangen.  Dann kannst du informiert deine Entscheidungen treffen und ganz entspannt in die Beikostzeit starten.

Der Zeitraum für den Vortrag umfasst zwei Stunden, damit ihr es für euch einplanen könnt. Mit enthalten sind zwei 10minütige Pausen und ein Video mit den Beikostreifezeichen.
 

Anmeldung 10. Juli

Babys besser verstehen

Bindungs- und bedürfnisorientiert mit Kindern leben

Endlich werden wir Eltern. Ein langersehnter Wunsch oder auch eine Erfüllung der Partnerschaft. Viele sehnen sich danach ein kleines gemeinsames Wunder in den Armen zu halten. Der Umgang ist doch ein „Leichtes“, so wird es jedenfalls in TV und Werbung oder auch in manchen Büchern suggeriert. Doch ist es das wirklich? Kaum ist das Baby da, schon kommen manche Eltern an ihre Grenzen. Der Schlafentzug trägt dazu nicht unwesentlich bei. Manche Wunschvorstellungen lösen sich in Luft auf. Warum schläft es nicht durch und in seinem eigenen Bettchen? Warum mag es immer getragen werden und schreit, sobald man es ablegt?  Fragen kommen auf und Unsicherheiten entstehen. Die Zweifel an den Fähigkeiten als Mutter oder daran, dass mit dem Baby was nicht stimmt, werden größer. Es liegt nicht am „Versagen als Mutter“, wenn das Baby häufig weint und sich schwer beruhigen lässt. Die ernüchternde Antwort lautet das Baby „funktioniert“ einwandfrei und es ist mit allem ausgestattet, was es braucht.

In diesem Vortrag geht es darum ein Verständnis für die Babys zu bekommen. Häufig fehlt es an „echten“ und „ungeschönten“ Bildern und Informationen, wie es sein wird Eltern zu sein. Der Familienstart kann auch mit einigen Hürden verbunden sein, dafür braucht es hilfreiche Tipps und das Wissen.
Wir klären Fragen zu Themen, die das erste Lebensjahr betreffen Schlafen, Milch, Tragen, Beikost und Weinen als Kommunikationsmittel. Ebenso möchte ich dazu anregen raus aus den alten Erziehungsmodellen zu kommen und neue Wege zu finden. Wir brauchen keine Erziehung mit Strafe und Belohnung, sondern sollten lieber mit dem Kind in die Beziehung gehen. In diesem Miteinander nehmen wir die Kinder an, wie sie sind und vermitteln ihnen dass sie so ok sind wie sie sind. Wir behandeln sie respektvoll und sehen sie als eigenständige Persönlichkeit.

Online- Live Vortrag

In Zusammenarbeit mit KOKI Neustadt und der VHS Vohenstrauß

Anmeldung über VHS Vohenstrauß

Dauer ca. 90 min

Link zur Anmeldung über Vhs Vohenstrauß